Empfehlenswerte Rezepte

 

Apfelbrot

 

Zutaten:

750 -1000 g Äpfel

150 – 200 g Zucker,

500 g Mehl

½ Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Zimt

 etwas Zitronen­schale,              

2 Eßlöffel Kakao

250 g Rosinen

 250 g ganze Haselnüsse.

 

Zubereitung:  

Äpfel schälen, grob raspeln und mit dem Zucker mischen und über Nacht ziehen lassen. Mehl-Backpulvergemisch und alle übrigen Zutaten in die Apfelmasse rühren. Teig in zwei kleine Kastenformen füllen. Eine Stunde bei 175 Grad backen.

 

 

 

Zucchini- Auflauf

 

375 Gramm Zucchini geschält oder ungeschält raspeln

1   große Zwiebel in kleine Stücke schneiden

3   Scheiben gekochten Schinken in kleine Stücke schneiden

1   Tasse geraspelten Käse

1   Tasse Mehl mit etwas Backpulver

½  Tasse Öl

4 bis 5 Eier

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Kräuter.

Alle Zutaten mischen und in einer Auflaufform bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Beilage: Salat.

 

 

 

Scharfer Eintopf/ Feuertopf: Ofensuppe für acht Personen.

 

Zutaten:

1 Kilogrmm Schweinefleisich in Würfeln

Salz, Pfeffer

1 kleine Dose Pilze ohne Saft

1 kleine Dose Ananas mit Saft

250 Milliliter Curry-Ketchup

400 Milliliter Sahne

500 Gramm Zwiebel in Würfel geschnitten,

1 kleine Dose Erbsen mit Saft

1 rote Paprika oder 1 Glas Paprika in Streifen.

500 Milliliter Chilisoße

1/2 Liter Wasser

Gemüse oder Fleischwürfe

 

Zubereitung:

Alles in denBackofen, bei 200 Grad zwei Stunden kochen ohne Deckel, nicht rühren.

Nach Bedarf noch etwas Brühe nachfüllen

Beilage: Weißbrot

 (Rezept von Herta Conrad)

 

 

Rote Bohnen Chili  Für 4 Personen

Zutaten

Etwas              Öl zum Braten

1                      Zwiebel (da nehmen wir meistens etwas mehr)

400 Gramm    Dosen-Tomaten in Stücken

2                      Knoblauchzehen

300 Milliliter Weißwein (oder etwas weniger)

300 Milliliter Brühe (so viel wie von dem Wein)

200 Gramm    Hackfleisch (auch meistens mehr)

2                      Thymianzweige oder ein Teelöffel getrockneter Thymian (oder irgendeine Gewürzmischung, die Thymian enthält)

2 Teelöffel      Kreuzkümmel

3 Eßlöffel        dunkle Sojasoße

Eine halbe       sehr scharfe Chilischote (geht auch mit getrockneten)

1-2 Teelöffel   Asiatische Gewürzmischung

230 Gramm   Rote Bohnen aus der Dose (auch etwas mehr)

 (Wenn es keine Dosenbohnen sind, dann muß man sie vorher einweichen, denn sie kochen nur zehn Minuten mit)

 

2 Teelöffel  Zucker (auch etwas weniger)

Salz

Reis als Beilage

 Zubereitung:

  1. Das Öl wird in einem Topf erhitzt. Die Zwiebeln werden klein geschnitten und angebraten, bis sie glasig sind.
  2. Dann kommt das Hackfleisch in kleinen Stücken hinzu (Am besten mit einem Löffel in den Topf tun). Anbraten, bis sie durch sind.
  3. Tomaten und Knoblauch hinzugeben, 10 Minuten kochen lassen.
  4. Wein und Brühe einrühren.
  5. Thymian, Kreuzkümmel, Sojasoße, Asiatische Gewürzmischung hinzugeben. Die Chilis in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben.
  6. Zugedeckt 40 Minuten köcheln lassen.
  7. Bohnen und Zucker hinzugeben, 10 Minuten köcheln lassen

Den Reis darf man natürlich nicht vergessen. Damit schmeckt es am besten (von Camillo). 

 

 

 

Schwarz-Weiß-Gebäck              à la Frau Antje

Weißer Teig: 250 Gramm Mehl,

1 Messerspitze Backpulver, 

80 Gramm Zucker,

2 Vanillezucker,

1 Ei,

125 Gramm Butter.

Schwarzer Teig:  gleiche Zutaten und noch 2 Eßlöffel Kakao dazu und etwas Sahne.

Beide Teige ausrollen. Den schwarzen Teig auf den hellen Teig legen und aufwickeln. Dabei sollange rollen, bis eine schöne schmale Rolle entsteht.

Dann einen Tag in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag schmale Scheiben schneiden und aufs gebutterte Blech legen.

Bei 200 Grad backen, bis das Gebäck braun wird.

 

 

 

.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Peter Heckert